Aktuell arbeiten wir an einem Ultraleicht-Absetzkippaufbau f√ľr ein 3,49 t Fahrgestell. Unser Ziel ist es, damit ein Fahrzeug zu schaffen, mit dem auch gro√üe Container bis 10 Kubikmeter Volumen leer auf die Baustellen und Bedarfsstellen verteilt werden k√∂nnen.

Das geht mit dem Standard Pkw-F√ľhrerschein und einem kleineren Fahrgestell, das deutliche √∂konomischer und √∂kologischer unterwegs ist. Vor allem aber geht das ohne Maut.

Der Absetzkippaufbau soll modular auf alle Fahrgestelle der 3,49 Tonnen-Klasse aufgebaut werden. Sei es ein Fuso Canter, Isuzu N-Serie, Iveco Daily, Mercedes Sprinter, Ford Transit, VW Crafter, Renault Master, Fiat Ducato, Nissan Interstar oder der Opel Movano. Mit unserem Ultraleicht-Aufbau werden die ‚Äěkleinen‚Äú Fahrgestelle ganz gro√ü!

Wir √ľberarbeiten dazu unsere Konstruktion komplett und setzen verst√§rkt auf neue Komponenten, die wir auf dem Laser schneiden und somit noch genauer an die Bedarfe des Aufbaus anpassen k√∂nnen.

Ich habe das gro√üe Gl√ľck, mit einem Team von Spezialisten umgeben zu sein, die sich mit ihren individuellen St√§rken extrem gut erg√§nzen. Dadurch k√∂nnen auch wir als relativ kleiner Laden gro√üe Projekte in Gang bringen.